Tag des Offenen Ateliers 2018 in Weimar

Großartig war der gestrige Tag des offenen Ateliers im Olymp! Dankeschön an die vielen kunstinteressierten Besucher, an unsere Freunde und die Familie.

Wir hatten tolle Gespräche, waren erstaunt und erfreut über die gute Resonanz (etwas über 70 Besucher sind die 72 Stufen zum Olymp hochgestiegen), haben alte Freunde getroffen und neue dazugewonnen.

Fazit: Selbstverständlich sind wir im nächsten Jahr wieder mit von der Partie.

 

Tag des offenen Ateliers in Weimar 2018

Zum 22. Mal feiern wir in Weimar den Tag des offenen Ateliers – und zum ersten Mal öffne ich auch die Pforten zum kleinen Atelier im Olymp. Wer also Lust hat, neugierig oder einfach nur auf einen Schwatz vorbeizukommen, kann gern am 22.09.2018 in der Zeit von 11 bis 18 Uhr die 72 Stufen zum Olymp am Markt 21 erklimmen.

Hier der offizielle Flyer der Kulturdirektion der Stadt Weimar:

Politik

Politik

Der Michel hat sein Kreuz gemacht,
auf Wahlsieg-Partys wird gelacht,
in Sälen voller Lobby-Pracht
wird nun das Zukunftswerk erdacht.

Und hat man erst sein Pöstchen hier,
denkt man doch nicht ans Wähler-Tier,
man kungelt da und kuschelt hier
und koaliert auf dem Papier.

Dem Herrschenden, so ist’s nun mal,
sind die Beherrschten scheißegal.
Der Ruf nach Sitte und Moral
reicht gerade bis zur nächsten Wahl.

(Hendrik Krause, Mai 2018)

Enthusiasten gesucht!

So, Ihr Lieben, es ist mal wieder soweit. Der Frühling ist in Weimar eingefallen und mit ihm ein Rucksack voll kreativer Energie!

Ähnlich wie bei unserem Bahnhofs-Projekt, aber mit erheblich mehr Aufwand soll die Weimarer Innenstadt (Markt und – soweit es die Engine hergibt – auch die angrenzenden Straßen/Gassen) begehbar und nahezu fotorealistisch für die SOURCE-Engine nachgebaut werden.

Ziel ist es, ein großes Level für Counter-Strike:Source zu erstellen, welches nach Fertigstellung auch zu CS:GO portiert werden soll und so in beiden Umgebungen zur Verfügung steht.

Derzeit befinden wir uns im Planungsstadium. Gesucht werden Enthusiasten und Design-Verrückte, die sich zutrauen, genau wie wir zielstrebig an einem so großen OpenSource-Projekt mitzuarbeiten. Das bedeutet im Klartext: Außer Ruhm und Ehre gibt es daran auch für uns nichts zu verdienen. Es ist ein reines Image-Projekt, um unser schönes Weimar auch in der Zocker-Welt zu propagieren. Selbstverständlich werden alle Mitstreiter dann auf jedem Server erwähnt, auf dem die Map dann später läuft…

Für unser Team suchen wir noch:

1-2 Fotografen…
… die eine vernünftige Digitalkamera besitzen und in der Lage sind, nach genauen Vorgaben zu arbeiten. Von Eurer Präzision hängt später entscheidend die Qualität der Texturen ab.

1-2 3D-Modeler…
… die mit 3D Studio Maxx umgehen können und für uns eine Fülle von Details nachbauen, die dann beim eigentlichen „Bauvorgang“ als *.MDL-Dateien gebraucht werden.

1 Tonmeister…
… der für uns in der Stadt verschiedene Hintergrundgeräusche aufnimmt und die Dateien im passenden Dateiformat aufbereitet.

1 Projekt-Koordinator…
… der die einzelnen Zuarbeiten verwaltet und sammelt. Gleichzeitig kümmert er sich um die Planung der Wege und Größenverhältnisse der einzelnen Abschnitte in der Map (der Hammer-Editor kennt keine Meter oder Zentimeter).

Voraussetzungen fürs Team:
Ob Ihr Männlein oder Weiblein seid, spielt keine Rolle. Auch nicht, woher Ihr ursprünglich kommt. Die Sprache innerhalb des Teams ist Deutsch. Das vereinfacht uns allen die Arbeit. Ihr wohnt derzeit (und auch im kommenden Jahr) in Weimar und seid Willens, Euch 1x pro Woche mit dem Team zusammenzusetzen, damit wir uns absprechen können.

Nicht abgeschreckt? 😉 Bewerbungen gehen an: info@atelier-im-olymp.de